Frohnau
 
Immobilien
 
Service
 
Immobilienportale
 
Virtuelle Touren

 

Victor-Gollancz-Schule



Victor-Gollancz-Schule Das Schulgebäude in der Gollanczstraße 18-24 mit dem Direktwohnhaus in der Markgrafenstraße ließ das Bezirksamt Reinickendorf 1929 nach dem Entwurf des Schöneberger Architekten Fritz Beyer erbauen. Eine Besonderheit ist die über der Eingangstür angebrachte Uhr: Hänsel und Gretel, auf dem Bauch liegend, schlagen mit ihren Füßen die vollen und die halben Stunden an. In die zwölf Klassenräume zog die 18. Volksschule ein. Der Namenspatron, nach dem bereits 1955 die Gollanczstraße benannt worden ist, war ein britisch-jüdischer Verleger. Er trat nach dem II. Weltkrieg gegen die These von der Kollektivschuld des deutschen Volkes an den Taten des NS-Regimes auf, und er organisierte Milchpulver-, Kleider- und Lebensmittelspenden für die Not leidende deutsche Bevölkerung. 1976 wurde einen neue Turnhalle und ein Anbau mit Klassenräumen, Schulbücherei, Sprachlabor und zwei Räumen für den technischen-naturwissenschaftlichen Unterricht in Gebrauch genommen.

Victor-Gollancz-Schule Uhr

Wohltorf Immobilien -  Ludolfingerplatz 1a -  13465 Berlin -  Telefon 030 432 11 00