Frohnau
 
Immobilien
 
Service
 
Immobilienportale
 
Virtuelle Touren

 

Januar 2015: Auch 2015 weiter steigende Immobilienpreise in Frohnau!

Wenn sich Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Sport und Gesellschaft einen Wohnort in Berlin suchen, steht Frohnau im Fokus. Das historische Villenviertel im Nordwesten Berlins hat sich seit 1910 prächtig entwickelt und zählt heute zu Berlins ersten Adressen!

Frohnau – Kurs Nordwest



Frohnau bietet fast alles: Rund um die gärtnerisch großzügig angelegten Plätze Ludolfingerplatz und Zeltinger Platz gibt es hervorragende Einkaufsmöglichkeiten für Jung und Alt.
Wir beobachten eine hohe Nachfrage nach Häusern der 30er Jahre
Und wo genau ist die Crème de la Crème? Die gefragtesten Wohnlagen befinden sich rings um die Ortsmitte, um den Zeltinger Platz und den Ludolfingerplatz. Die Welfenallee, die Wiltinger Straße, der Edelhofdamm, der Sigismundkorso, der Maximilliankorso und der Ludolfingerweg zählen zu den begehrtesten Straßen Frohnaus. Vor allem die Nachfrage nach Villen, Landhäusern und Einfamilienhäusern ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Freistehende Einfamilienhäuser (Baujahr 1910 – 1940) mit ca. 130 qm – 160 qm Wohnfläche werden aktuell, je nach Lage, Grundstücksgröße und Ausstattungsstandard, zwischen 420.000 Euro - 590.000 Euro beurkundet. Massivgebaute Einfamilienhäuser (Baujahr 1960 – 1980) mit den gleichen Parametern werden zwischen 380.000 Euro - 470.000 Euro gehandelt. Ein deutliches Zeichen, dass in Frohnau alte Häuser deutlich beliebter sind als Immobilien aus den 60er, 70er- oder 80er Jahren.
Bodenrichtwert in Frohnau steigt 2015 wieder deutlich
Was Baugrundstücke betrifft, so übersteigt die Nachfrage seit Jahren deutlich das Angebot. Potenzielle Bauherren bezahlen in besonders guten Frohnauer Lagen bis zu 500 Euro pro Quadratmeter. Frohnau ist insgesamt in fünf verschiedene Bodenrichtwertzonen eingeteilt. Der offizielle Bodenrichtwert 2015 für die Bodenrichtwertzone „Nr. 1967“ in der rund 80% der Frohnauer Immobilien liegen, wurde im Februar 2015 vom Berliner Gutachterausschuss von 330 Euro auf 350 Euro je Quadratmeter Bauland erhöht. Damit ist dieser Wert dann im sechsten Jahr in Folge gestiegen und hat in den letzten sieben Jahren um 60 % zugelegt!

Die Bereiche östlich der B 96 (260 Euro), nördlich der Schönfließer Straße und Gollanczstraße (220 Euro), nördlich der Schönfließer Straße und südlich des Bergfelder Wegs (220 Euro) und die Invalidensiedlung (170 Euro) wurden ebenfalls zum 01.01.2015 deutlich erhöht! Im Jahr 2014 konnten wir Verkäufe von Baugrundstücke in Frohnau zwischen 210 Euro und 490 Euro vermitteln und beobachten. Der höchste Verkaufsfall wurde mit 490 Euro je Quadratmeter für ein Baugrundstück im Edelhofdamm erlöst. Das war 2014 Frohnau Rekord!

Mietwohnungen bleiben knapp



Das Mietangebot in Frohnau ist knapp. Einfamilienhäuser werden meist kurzfristig für 1.500 bis 2.500 Euro Nettokaltmiete vermietet, hochwertige Villen für bis zu 3.500 Euro. Für Mietwohnungen werden in Frohnau je nach Qualität und Lage Mietpreise von 7 bis 10 Euro pro Quadratmeter gezahlt. Welche Konsequenz die Einführung der politisch gewollten „Mietpreisbremse“ haben wird, bleibt abzuwarten.
Eine Besonderheit in Frohnau ist und bleibt die geringe Neubautätigkeit bei Wohnungen. Aufgrund der niedrigen Grundflächenzahl (GRZ) von 0,2 und der Geschossflächenzahl (GFZ) von 0,3 rechnet es sich für einen Bauträger praktisch nicht, Eigentumswohnungen oder Mietwohnungen zu erreichten. Aufgrund des hohen Bodenwertniveaus und der begrenzten Bebauungsmöglichkeit von Grundstücken wird hier der Engpass – insbesondere an altersgerechten Wohnungen – mittelfristig noch deutlich steigen. Im Jahr 2014 wurden rund 24 Eigentumswohnungen in Frohnau beurkundet. Eigentumswohnungen werden je nach Ausstattung, Baujahr und Größe zwischen 1.272 Euro und 3.109 Euro je Quadratmeter Wohnfläche gehandelt. Der Durchschnittspreis bei einer normal ausgestatteten Wohnung beträgt 2.228 Euro je Quadratmeter Wohnfläche (Baujahr 1910 – 1940), 1.701 Euro je Quadratmeter Wohnfläche (Baujahr 1940 – 1960) 1.713 Euro je Quadratmeter Wohnfläche (Baujahr 1960 – 1980) und 2.498 Euro je Quadratmeter Wohnfläche (Baujahr 1980 – 2000).



Wir stellen immer wieder fest, dass von jungen Familien in Frohnau eher Doppelhaushälften oder Reihenhäuser nachgefragt werden als Eigentumswohnungen. Die Preise für Reihen – oder Doppelhaushälften betragen, je nach Ausstattung und Lage, 250.000 bis 400.000 Euro, für Häuser ab Baujahr 2000 auch teilweise bis Euro 450.000.

Fazit: Frohnau – jetzt und in Zukunft attraktiv

Wohltorf Immobilien -  Ludolfingerplatz 1a -  13465 Berlin -  Telefon 030 432 11 00