Frohnau
 
Immobilien
 
Service
 
Immobilienportale
 
  Virtuelle Touren  
Berliner Golfclub Stolper Heide e.V Ludolfingerplatz Ludwig-Lesser-Park Zeltinger Platz
 Berliner Golfclub Stolper Heide e.V   Ludolfingerplatz   Ludwig-Lesser-Park   Zeltinger Platz 

Immobilienpreise in Reinickendorf steigen auch von Januar bis August 2017 weiter deutlich.

Nachdem die Bodenrichtwerte von 2016 zu 2017 in allen Reinickendorfer Ortsteilen deutlich gestiegen sind, haben wir uns die Monate Januar 2017 – August 2017 schon mal genauer angeschaut um ableiten zu können, wie die Preisentwicklung für 2017 aussehen kann.

Wir haben etwa 350 Kauffälle von Eigentumswohnungen, Einfamilienhäusern und Baugrundstücken in Reinickendorf recherchiert und ausgewertet. Und eines ist ziemlich sicher. Die Preise steigen auch in 2017 in fast allen Bereichen weiter.

Der Bodenrichtwert in Frohnau wurde zum 01.01.2017 auf
€ 510/qm Grundstück vom Berliner Gutachterausschuss festgelegt. Nach unseren Recherchen lagen die tatsächlichen Grundstücksverkäufe zwischen Januar 2017 – August 2017 bei € 560/qm (niedrigster Verkaufswert) und € 620/qm (höchster Verkaufswert). Der ermittelte Durchschnittswert liegt zum 01.09.2017 bei € 581/qm Grundstück – und somit schon wieder 10% über dem aktuellen Bodenrichtwert 2017. Wir sind gespannt, wie sich der Markt hier in den nächsten Monaten weiterentwickelt.

Auch in Heiligensee, wo der statistische Bodenrichtwert zum 01.01.2017 auf € 350/qm Grundstück festgelegt wurde, liegen wir zu Ende August im Durchschnittswert 10% über dem aktuellen Bodenrichtwert – nämlich bei € 385/qm Grundstück. Die Spanne der tatsächlichen Verkäufe liegt hier bei € 264 - € 458/qm Grundstück.

In Konradshöhe sind die Baugrundstückspreise sogar noch deutlicher gestiegen. Der Durchschnittswert liegt hier bei € 460/qm bei einer Spanne von € 329 - € 600/qm Grundstück. Also im Durchschnitt fast 30% über dem aktuellen Bodenrichtwert von € 350/qm Grundstück.

Der Berliner Gutachterausschuss geht zum 31.07.2017 in Reinickendorf von einer Erhöhung der Grundstückskaufpreise gegenüber den aktuellen Bodenrichtwerten im Mittel von 17% aus. Aber: Jedes Grundstück muss individuell bewertet werden. Die Tendenz, nämlich weiterhin steigende Preise, ist jedoch auch 2017 offensichtlich.

Bei den Eigentumswohnungen in Reinickendorf sieht es nicht anders aus. Die Spannen weichen hier teilweise um mehr als 100% ab. Wir haben hier den Durchschnittsquadratmeterpreis recherchiert und aufgelistet sowie die jeweiligen Spannen. Augenscheinlich ist, dass vermietete Wohnungen im Durchschnitt 10 – 20% günstiger gehandelt werden, als bezugsfreie Wohnungen.

Grundstückspreise 2017


Archiv



April 2017: DIE KÖNIGSKLASSE DES WOHNENS
Februar2017: Frohnau - Das Hoch im Nordwesten der Hauptstadt!
April 2016: Frohnau - Das Hoch im Nordwesten der Hauptstadt!
Februar 2016: Bodenrichtwerte in Frohnau steigen 2016 deutlich
Januar 2016: Immobilienjahr 2016: Das ändert sich für Eigentümer, Vermieter und Mieter
November 2015: Immobilien als Altersvorsorge - die fünf wichtigsten Maßnahmen
Mai 2015: Berlin: Mietpreisbremse mit Gaspedal
Januar 2015: Auch 2015 weiter steigende Immobilienpreise in Frohnau!
Dezember 2014: Leichter Rückgang bei Wohnungsangeboten
September 2014: Leichter Rückgang bei Wohnungsangeboten
Februar 2014: Neue Bodenrichtwerte 2014 – die Grundstückspreise steigen weiter!
Januar 2014: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum
Dezember 2013: Politik verhindert dringend notwendige Investitionen im Wohnungsbau
Oktober 2013: Erhöhung der Grunderwerbsteuer
August 2013: Berliner Senat schadet dem Wohnungsmarkt
Februar 2013: Die Immobilienpreise in Frohnau steigen 2013 kräftig
November 2012: Der Immobilienmarkt in Frohnau 2012
Februar 2012: Fehler beim Kauf einer Immobilie vermeiden
Januar 2012: Jahresausblick 2012
Dezember 2011: Frohnauer Immobilienmarkt boomt
November 2011: Wohltorfs Immobilienlexikon 2011
Wohltorf Immobilien -  Ludolfingerplatz 1a -  13465 Berlin -  Telefon 030 432 11 00