Frohnau
 
Immobilien
 
Service
 
Immobilienportale
 
 Zurück zur Übersicht
Richtfunkmast 
 
           
PDF Dokument
 
  Logo
Ansprechpartner
Ansprechpartner Wohltorf Immobilien
Inhaber Dirk Wohltorf

Ludolfingerplatz 1a
13465 Berlin

Telefon +49 (0)30 432 11 00
Fax +49 (0)30 40 10 75 19
E-Mail E-Mail  Internet Internet
Beschreibung
In Frohnau stand eines der höchsten Bauwerke Deutschlands: Der 1977/79 errichtete Richtfunkmast war 358,5 m hoch und ermöglichte bis zur deutschen Wiedervereinigung eine Richtfunkverbindung mit der alten Bundesrepublik Deutschland, wobei die Gegenstelle der Richtfunkverbindung im niedersächsischen Gartow war.
Zur Richtfunkanlage Berlin-Frohnau gehörte auch ein 117 Meter hoher freistehender Stahlfachwerkturm, der neben den riesigen Richtfunkmast zwergenhaft wirkt.

Er wurde von 1970 bis 1973 erbaut und trug bis 1995 Parabolantennen mit 20 Metern Durchmesser für eine Überhorizont-Richtfunkverbindung nach Niedersachsen.

Der Fernmeldemast - der Fernsehturm am Alexanderplatz ist nur 2,5 Meter höher -, welcher der Fernsprech-, Fernseh- und Hörfunkübertragung dient; ursprünglich sollte das Bauwerk die abhörsichere Gesprächsverbindung zwischen West-Berlin und dem Bundesgebiet ermöglichen.

Für die Fundamente wurden 5000 Tonnen Beton verbaut, die äußerste Schwankung der Spitze beträgt 1,70 Meter. Autofahrer, die sich von Westen über die Bundesautobahn 111 Berlin nähern, sahen als erstes Merkmal der Stadt den hohen Turm aus dem Frohnauer Forst aufragen.

Am 8. Februar 2009 wurde der Mast gesprengt. Hier sehen Sie die Sprengung!


 
Nahverkehr
Bus 125 bis Jägerstieg 
Suchwörter
Berlin Reinickendorf Frohnau Richtfunkmast Funkturm Sendemast immobilien Wohltorf 
 
 
Wohltorf Immobilien -  Ludolfingerplatz 1a -  13465 Berlin -  Telefon 030 432 11 00